Steam

Steam 1.2

Online-Schaltzentrale für Computerspiele

Steam ist für Computerspieler mehr als ein Online-Marktplatz. Über Steam bezieht man Spiele, hält sie mit automatischen Updates auf dem Laufenden, probiert Demos aus, kommuniziert per Chat mit anderen Spielern, sammelt Auszeichnungen und greift von jedem Mac auf seine persönlichen Spieldaten zu. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • integrierter Download-Manager
  • gekaufte Spiele beliebig oft herunterladbar
  • ermöglicht Spielen von jedem beliebigen Mac
  • aktualisiert Spiele automatisch
  • komfortable Handhabung von Spielständen

Nachteile

  • Spiel ohne Internet umständlich einzurichten
  • keine Kommentare und Bewertungen für Kaufspiele

Herausragend
8

Steam ist für Computerspieler mehr als ein Online-Marktplatz. Über Steam bezieht man Spiele, hält sie mit automatischen Updates auf dem Laufenden, probiert Demos aus, kommuniziert per Chat mit anderen Spielern, sammelt Auszeichnungen und greift von jedem Mac auf seine persönlichen Spieldaten zu.

Nach der Installation von Steam erstellt man einen persönlichen Account und meldet sich an. Wie in einem Webbrowser durchstöbert man heruntergeladene Spiele, verwaltet Freunde und sucht im integrierten Online-Shop über Kategorien oder Suchbegriffe nach Spielen oder kostenlosen Demos. Ein integrierter Download-Manager lädt mehrere Spiele gleichzeitig herunter. Neben Angaben zu Inhalten und Systemvoraussetzungen zeigt Steam zu vielen Spielen auch Videos.

Von jedem Mac auf seine Spiele und Spielstände zugreifen Von jedem beliebigen Rechner greift man mit Steam auf seine Spielsammlung zu und kann bei einigen Titeln auch systemübergreifend zocken, etwa gemeinsam mit PC- und Mac-Nutzern. Viele Spiele speichern ihre Daten online in der Steam-Cloud, so dass man sich nicht um seine Speicherstände kümmern muss.

Hält mit Auszeichnungen und Community-Funktionen bei Laune
Gekaufte Spiele kann man beliebig oft herunterladen. Steam erstellt auf Knopfdruck Screenshots und stellt sie auf Wunsch für Freunde online. Während des Spiels kann man mit anderen Spielern plaudern. Steam hält den Spieler mit Statistiken über Spielzeit oder Auszeichnungen auf dem Laufenden. Über Facebook, Twitter & Co informiert man seine Freunde über Highlights aus dem Steam-Katalog.

Fazit Steam bietet für ambitionierte Spieler eine attraktive Plattform. Insbesondere der unkomplizierte Download gekaufter Spiele auf beliebig viele Rechner und die einfache Handhabung von Spielständen überzeugen. Weniger Begeisterung findet Steam bei Offline-Spielern, die sich für Partien ohne Internetverbindung vom Steam-Netzwerk umständlich abmelden müssen. Eine Kommentar- und Bewertungsmöglichkeit für den Spielekatalog gibt es leider nicht.

Steam

Download

Steam 1.2